Was Frauen zu diesem Seminar geschrieben haben

Liebe Vanessa,

ein sehr angenehmer, geborgener Rahmen, den Du jeder Frau in ihrer jeweiligen persönlichen Lebenssituation geboten hast, um im empathisch Gespräch mit Dir und den anderen Teilnehmerinnen herauszuarbeiten, wie ihr persönlicher Weg zu „ihrem“ Traummann aussehen kann. Sei es, um tatsächlich einen Traummann kennenzulernen, in einer Krise den Mann zurückzugewinnen oder die Ehe zu beleben.

Es waren so ehrliche und emotionale Gespräche mit wichtigen Erkenntnissen, die jede von uns sicherlich ein Stück weiter gebracht hat auf ihrem Weg und auch noch nachwirken werden.

Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße H.


Liebe Vanessa, eine Woche ist es nun schon her, dass wir Dein Seminar in der Kommunikationsküche erleben durften. Herzlichen Dank nochmal für die befreiende Inspiration und liebevolle Begleitung! Noch habe ich nichts in Sachen Traummann zu berichten 🙂 aber… ich bin fröhlich und guter Dinge. Im Nachklang ist mir noch durch den Kopf gegangen, wie sehr uns unverarbeiteter Schmerz und Trauer davon abhält, der eigenen Vision auf die Schliche zu kommen, befreit zu lieben und zu leben. Wäre ich nicht aktiv Trauernde gewesen, wie könnte ich die Leichtigkeit versprüren, die ich so genieße? I.


Liebe Vanessa,
Es war wirklich eine besondere Erfahrung das Seminar TRAUMMANN (29.07.2011) zu besuchen.
Mich hat insbesondere sehr inspiriert, die Anregung zu bekommen den Horizont zu erweitern und
über die klassischen Partnerschaftsbilder hinaus zu sehen. Wie viel Erleichterung kann es sein die
Perspektive nur ein klein wenig zu ändern. Vielen Dank, liebe Vanessa für die tollen Erkenntnisse,
in einer Atmosphäre, in der man sich wohl fühlt, ehrlich über seine intimsten Wünsche und die
Ängste, die einen zurückhalten diese zu leben, zu sprechen.
P.


Mein Wochenende mit Vanessa del Rae begann mit ihrer Lesung im Buchladen „Sinn und Sinnlichkeit“. Ein gelungener Einstieg für die Frage „Wie bekomme ich den Mann meiner Träume in mein Leben?“. Und das, obwohl ich gerade eine Beziehung begonnen habe, die allerdings nicht ganz ohne Herausforderungen der besonderen Art vonstatten geht.

Der heiße Stuhl, den jede der Teilnehmerinnen dieses Seminars, besetzen durfte, entpuppte sich schnell zu einem Ort der Wahrheit und der Konfrontation mit sich selbst. Wo vorher noch eine vage Hoffnung auf Patentrezepte im Raum zu schweben schien, kommt frau schlussendlich dort an, wo alles beginnt, nämlich jede in ihrem tiefsten Inneren, ihren Stärken und Schwächen, ihren Träumen und Ängsten. War es bei der einen eine kräftezehrende Arbeit, die fast die Aufgabe der Persönlichkeit erfordert und zum Burn-Out führt , so war es bei der anderen die Trauer um eine verlorene Liebe in Form eines Mannes, der irgendwann im Leben den Alltag verzaubert hat und dann losgelassen werden musste. Das traumatisiert in der einen wie in der anderen Richtung. Mut ist angesagt, genau hinzuschauen und sich dem zu stellen, was an die Oberfläche kommen mag. Was willst du? – diese Frage grenzte an Überforderung. Wir tun uns so leicht zu sagen, was wir alles nicht wollen. Werden wir gefragt, was wir wollen, dann stehen wir vor einem riesigen Fragezeichen und müssen tief graben, bis wir fündig werden.

Vanessa ist sehr konsequent und liebevoll in ihrer Begleitung. Sie hat ein feines Gespür für Körpersprache und Schwingungsveränderungen, die mit der Situation einhergehen. Zu keinem Zeitpunkt fühlt man sich entblößt oder alleingelassen. Nachdenklichkeit und Sensibilisierung für die wirklichen inneren Prozesse sind die Ergebnisse ihres Mittragens. Ein herzliches Vergelts Gott für diese gelungene Arbeit, von der Oberfläche an den Kern zu kommen, für die Wertschätzung und den Respekt, für die Achtsamkeit und die Geduld.
A.


Liebe Vanessa,
das Treffen hat in mir viel bewegt, ich bin gelassener geworden, habe mehr Mut mich sexy zu kleiden, mach mir nicht mehr so viele Gedanken über alles etc.

Vor allem aber hab ich bis zum heutigen Tag nicht einmal an der Entscheidung nach Berlin zu gehen gezweifelt. Das ist doch ein gutes Zeichen.

Eigentlich wusste ich schon immer das ich nicht happy bin und das ich mein Leben nicht lebe, aber irgendwie hat man sich ja immer alles schön geredet. Ich brauchte einfach den Anstoß von Draußen! Die Energie in dem Raum bei unserem Treffen war wirklich Wahnsinn. Ich wusste auch überhaupt nicht was los war mit mir, so durcheinander war ich wohl noch nie 😉 . Ich weiß das in der Ferne mein Leben beginnen wird! So oder so.

Ja was soll ich sagen, vielleicht sehen wir uns ja wirklich mal in der Hauptstadt 🙂 .
ganz liebe Grüße
C.


Liebe Vanessa,
danke für das Seminar am Samstag! Es hat tatsächlich viel in Bewegung gebracht.
Allein die Tatsache, dass wir ganz offen über unsere Wünsche und auch Hindernisse im Bereich des Sex reden konnten, hat schon vieles gelöst. Für mich war am wichtigsten, dass ich von dir und den anderen Teilnehmerinnen keine Urteile und Tabus über meine „geheimen“ Wünsche und Bedürfnisse gehört habe. Selbst wenn ich so etwas wie einen „zweiten Mann“ oder sexuelle Kontakte außerhalb meiner festen Beziehung haben will, wurde das nicht verurteilt. Und ich glaube, das hat meine Selbstverurteilung aufgelöst.
Das wiederum hat bewirkt, dass ich mich meinem Mann am Sonntag ganz öffnen konnte und wir einen sehr schönen und freien Kontakt am Sonntag hatten, einen sehr schönen Sex. Danach konnten wir auch noch ganz entspannt reden und uns über unsere Wünsche und auch über unsere inneren Blockaden unterhalten. Es war plötzlich alles ganz einfach.

Eigentlich war ja alles schon da, ich konnte es aber nicht in der Beziehung zu meinem Mann leben. Vielleicht brauchte ich dazu einfach diese vorurteilsfreie Annahme meiner Person und meiner Wünsche und Vorlieben, um mich selbst nicht mehr zu verurteilen. Es hat mir jedenfalls sehr geholfen, meine „innere Handbremse“ zu lösen und das umzusetzen, was ich schon manches Mal mit Männern außerhalb meiner Beziehung gelebt habe, was ich mich aber mit meinem Mann nicht zu leben traute.
Der „kleine Schubs“, den du mir und uns allen vermittelt hast, hat es bei mir „voll gebracht“!!!!!Vielen Dank!!!